Spielberichte

2. Sieg, und was für einer! E3 mit Kantersieg – Samstag, 21.11.2015

Das Team von Trainer Georgios scheint völlig befreit aufzuspielen, nach der lange überfälligen Trennung von Ex-Coach Kay. Gelang nur 4 Tage nach der Entlassung der erste, wenn auch sehr knappe Sieg, so sollte es eine Woche später ein wahres Torfestival sein. Mit 16:0 schickte man den Nachbarn aus dem Tabellenkeller nach Hause. Das völlig überforderte Team aus dem essener Süden konnte einem beinahe leid tun. So überlegen war das Team. Es fielen Tore wie am Fließband, 8 in jeder Halbzeit. Die Tore wurden dabei sehr schön herausgespielt und fielen nicht nach Einzelaktionen. Man mag es kaum glauben, aber es wurden noch massig sehr gute Chancen vergeben. Die Abwehr hielt dicht. Und die wenigen Male, die der Gegner doch durchdringen konnte, wurden vom aufmerksamen Tobias im Tor vereitelt. Unermüdlich rannten die über sich hinaus wachsenden Kicker auf das Gegnerische Tor an und zeigten das ein oder andere Mal hervorragend ausgeführte Spielzüge, wie z.B. durch Nickolas, der des öfteren den Ball durch die Lücken des Gegners in den Lauf seiner Aussenbahnspieler spielte. Am Ende hieß es 16:0 durch Tore von Jahje (5), Tyler (4), Max (4), Nickolas (2)und Jason. Glückwunsch an das Team!

Erster Sieg! E3 gewinnt zuhause gegen Steele – Mittwoch, 18.11.2015

Im ersten Nachholspiel der erst zum 3. Meisterschaftsspiel nachgemeldeten E3 sollte es endlich klappen. Gab es in der Vergangenheit zwar Spiele, in denen man über weite Teile auf Augenhöhe spielte, konnte man dort bisher nichts zählbares mitnehmen, das sollte sich gegen Steele 03/09 ändern.
Bei stürmischem Wetter zeigte das Team von Georgios, dass es endlich Ruhe eingekehrt war, seit vor einigen Tagen Trainer Kay einstimmig aus der Mannschaft entfernt wurde. Das Spiel ging munter los und es wurden sich zahlreiche Chancen erarbeitet. Verdient gingen wir mit 2:0 durch Dustin und Joshua in Führung. Ein Fernschuss des Gegners, den der Wind zu einem unberechenbaren Geschoss verwandelte brachte den Gästen den 2:1 Anschluss und kurz vor der Halbzeit fiel unglücklich aus dem Gewühl heraus das 2:2.
Da das Team lies durch diese Rückstände den Kopf aber nicht hängen und stürmte weiter. Belohnt wurde das durch Treffer von Jason und Jahje, was die 4:2 Führung brachte. Zwar verkürzten die Steeler noch auf 4:3, aber der Sieg blieb bis zum Schluss ungefährdet. Der Sieg brachte das lange vermisste und fast vergessene Strahlen und die Freude zurück in die Gesichter der Jungs, deren Eltern und des neuen Trainers.

E3 verliert ihr Auftaktspiel mit 7:1 gegen Burgaltendorf 3 – Samstag, 12.09.2015

Heute Startete unsere E3 den offiziellen Spielbetrieb.
Zuerst möchten wir uns bei Simon und der F1 für die Leihgabe des Torhüters Julien bedanken. Er hat sich mehr als zufriedenstellend präsentiert.
Aber nun zum Spiel: von Beginn an waren unsere Recken auf der höhe. Man konnte sich bis zu 12. Min. Gegen stark kombinierende Burgaltendorfer behaupten. Denn da fiel das 1:0 für den Gast. Aber von Kopf in den Sand stecken keine Spur. Man hielt wieder dagegen doch eine Unachtsamkeit fiel das 0:2. Die Jungs machten einfach weiter und durch einen klasse Paß des heutigen Captains Tim war es Juliano der in der 20. Min den 1:2 Anschluss markierte, doch kurz vor der Pause kassierten wir noch das 1:3.
Nach der Pause ging es mit einer Umstellung weiter doch die Jungs konnten die nächsten Gegentreffer nicht vermeiden. Da Burgaltendorf jetzt aufdrehte. Schlussendlich fiel das Ergebnis etwas zu hoch mit 1:7 aus, doch haben die Jungs eine klasse Leistung gezeigt auf die man aufbauen kann.
Tim war heute wirklich beflügelt durch die Binde und war mit Abstand der beste Spieler des Tages.

Doppelfreundschaftsspiel gegen Freisenbruch – Mittwoch, 09.09.2015

Am gestrigen Mittwoch war es für unsere neue E3 dann auch endlich soweit und man spielte gemeinsam mit der E2 bei einem “richtigen” Gegner. Bislang war da ja nur das Spiel “Untereinander” und das Wetter bedingt auch nur eine Halbzeit. Gegen das Team vom TC Freisenbruch, dem ebenfalls ca. 20 kinder zur Verfügung stehen wurde dann auch 2. Plätzen nebeneinander und zeitgleich gespielt.
Im Team der E2 spielten vor allem die Kinder, die in den letzten Wochen deutlich mehr Routine bewiesen, als die Kinder der E3, in der ein Großteil überhaupt erst nach den Sommerferien mit dem Vereinsfußball begonnen hat. Für das erste Spiel machten die “Frischlinge” das auch richtig gut. Es ist immer schwer, das im Training geübte auf dem Platz zu zeigen und so waren sie in der ersten Hälfte doch arg überfordert und lagen folgerichtig mit 4:0 hinten. Aber Mirco, der Trainer der E1, der Carsten an diesem Tag unterstütze fand in der pause wohl die richtigen Worte und so legte das Team in der 2. Halbzeit nach. Zwar reichte es am Ende NUR noch für ein 8:2, aber auch nur, weil man jede Menge Chancen hat liegen lassen.
Die E2 oder besser das blaue Team steigerte sich erneut zum letzten Spiel. In einer im Großen und Ganzen ausgeglichenen Partie, allerdings mit deutlichem Chancenplus für uns, gingen wir leistungsgerecht mit 0:0 in die Pause. Aber kurz vor der Pause zeigte sich schon, dass durch die Hereinnahme von Jahje, der aus disziplinarischen Gründen zunächst auf der Bank Platz nehmen mußte, dass wir mehr und mehr Oberwasser gewannen. Aufgrund von Jahjes 2 Toren gingen wir mit 1:0 und 2:1 in Führung. Die wiederholte Führung zum 3:2 gelang Faris nach einem Abpraller des gegnerischen Torhüters nach Jahjes Schuß. Die Entscheidung brachte ein wirklich toll herausgespieltes Tor. Jahje spurtete mit Ball zur Grundlinie und legte den Ball zurück auf den mit gelaufenen Joshua E. der den Ball ohne Probleme ins Netz hämmern konnte. Den Sieg konnte uns auch der Anschlußtreffer zum 4:3 nicht nehmen.

Die Kommentare sind geschlossen.